LGBT auf der Wies’n


Ein Besucherportal gibt tolle „Tipps“ für LGBT auf der Wies’n. Es wird zu Zurückhaltung geraten; LGBT-Menschen sollen ja nicht auffallen. Die Tipps erweisen sich als sehr diskriminierend. Oder wie BR-Online es trefflich formulierte: das Gegenteil von gut ist gut gemeint.

LSVD Bayern Vorstandsmitglied Hannah Lea nimmt in einem Kurzinterview im Jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung dazu Stellung: Hier geht’s zum Artikel in jetzt