Familie


Durch Beratung und Vernetzung fördert der LSVD die Handlungskompetenz lesbischer Mütter, schwuler Väter und ihrer Kinder. So wurde z.B. das Netzwerk ILSE („Initiative lesbischer und schwuler Eltern“ im LSVD) gegründet, in dem sich Regenbogenfamilien sowie Lesben und Schwule mit Kinderwunsch bundesweit in Regionalgruppen austauschen und unterstützen.

Auf Bundesebene gibt es auf den Familienseiten des LSVD vielfältige Infos zu Regenbogenfamilien, darunter Infos zum Regenbogenprojekt, einen Rechtsratgeber und Kontaktdaten zu den ILSE-Gruppen.

In München gibt es ebenfalls eine ILSE-Gruppe, nämlich die „Lesmamas e.V.“: Lesmamas: Unterstützung für Frauen mit Kindern und mit Kinderwunsch.

Für Männer: Gruppe schwuler Väter im Sub e.V., schwule/bisexuelle Ehemänner und Väter

Eine super Anlaufstelle in München ist auch das Regenbogen-Familienzentrum  als Treffpunkt, Fach- und Beratungsstelle für Regenbogenfamilien in München.